Has it always been that way?

I see a lot of people die
Who never had a chance
To lead a steady decent life
Or dare a wild romance
I never heard their secret names
Their faces I can’t forget
The troubles they are fleeing
Haven’t only found us yet

People call and people fall
And toil by night, by day
Has it always been that way?
Has it always been that way?
Has it always been that way?
Well, I can’t say

I’ve listened to a million lies
I’ve heard the chants above
The children in the crowded streets
Seek a peerless love
I find myself again boxed in
In our world of liberty
But liberty is never free
It costs your privacy

People call and people fall
And toil by night, by day
Has it always been that way?
Has it always been that way?
Has it always been that way?
Well, I can’t say

I’ve talked to foreign ladies
They were beautiful and rich
They gave me kisses one, two, three
Their modesty was kitsch
I learned there are a million souls
From here to Singapore
Most happy and most forlorn
In the palaces of the poor

People call and people fall
And toil by night, by day
Has it always been that way?
Has it always been that way?
Has it always been that way?
Well, I can’t say

Words and music by Sven Görtz
Copyright © 2020 by Sven Görtz


Deutsche Übersetzung: War es so schon immer?

Ich sehe viele Menschen sterben
Die hatten niemals eine Chance
Für ein braves, ruhiges Lebens
Romanze oder Leichtsinn
Ihre geheimen Namen hörte ich nie
Nie vergesse ich ihre Gesichter
Die Probleme, vor denen sie fliehen
Haben uns hier bloß noch nicht erreicht

Die Menschen rufen
Die Menschen fallen
Arbeiten bei Tag, bei Nacht
War es so schon immer?
War es immer so?
War es so schon immer?
Ich kann es nicht sagen.

Ich hörte Millionen von Lügen
Hörte die Gesänge von oben herab
In den lauten Straßen die Kinder
Suchen Liebe, die wie keine andre ist
Und wieder finde ich mich eingepfercht
In einer Welt von heller Freiheit
Doch Freiheit, was kostet sie?
Du zahlst mit deinem Leben

Die Menschen rufen
Die Menschen fallen
Arbeiten bei Tag, bei Nacht
War es so schon immer?
War es immer so?
War es so schon immer?
Ich kann es nicht sagen.

Und ich sprach mit fremden Damen
Damen reich und schön
Sie schenkten Küsse – eins, zwei, drei
Ihr Charme war nichts als Kitsch
Milliarden Menschen leben
Zwischen hier und Singapur
Höchst glücklich und verloren
In Palästen, wo die Armut wohnt

Die Menschen rufen
Die Menschen fallen
Arbeiten bei Tag, bei Nacht
War es so schon immer?
War es immer so?
War es so schon immer?
Ich kann es nicht sagen.

Deutsche Fassung von Sven Görtz
Copyright © 2020 by Sven Görtz